Gertrud von Helfta

gertrud_helfta_lob

Jubeln soll dir jede Sehnsucht

aus der Tiefe meines Herzens,

jedes sehnende Gebet,

und laut sollen sie vor dir kundtun

die Liebesdienste deiner vielen Gnaden.

Jubeln soll dir jedes Seufzen

meines Aufenthalts in diesem Elend,

jeder Seufzer meines Lebensatems.

Und Preis und Heil sage dir all das,

was du, mein Gott, selber bist:

jenes Harren, die Geduld

und die Erwartung, die so lange in mir ist.

Jubeln soll dir die Hoffnung und das Zutraun,

das ich habe zu dir;

denn du wirst endlich aus dem Staub zu dir,

o höchst seliges Leben,

o mein Gott,

zurückführen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.