Geduld (2)

Die Väter sprachen: Wenn dir an einem Ort, an dem du wohnst, eine Versuchung zustößt, so verlasse diesen Ort nicht, solange sie währt. Denn wenn du auch fortgehst, so wirst du doch, wohin du auch gehst, auch dort schon wieder das finden, vor dem du geflohen bist. Warte daher geduldig, bis die Versuchung vorüber ist.

Apophthegmata Patrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.