Enthauptung Johannes des Täufers

 Dietrich Bonhoeffer schreibt in einem Brief aus dem Gefängnis vom 3.8.1944:

Leidensscheu und arm an Taten

haben wir dich vor den Menschen verraten.

Wir sahen die Lüge ihr Haupt erheben

und haben der Wahrheit nicht Ehre gegeben.

Brüder sahn wir in größter Not

und fürchteten nur den eigenen Tod.

Johannes der Täufer hatte den Mut, die Dinge beim Namen zu nennen. Er ist uns Vorbild dafür, gegen die Lüge das Haupt zu erheben und für die Wahrheit und Gerechtigkeit einzutreten. Den Kopf hinhalten im wahrsten Sinne des Wortes für Menschen in Not und für unseren Glauben und lieber zu sterben, als Gott zu leugnen und unsere Überzeugungen zu verraten. Bitten wir Gott um Kraft und Mut, wenn das auch für uns einmal nötig sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.