Herr ist Jesus Christus (Phil 2,6-11)

„Herr ist Jesus Christus!“ Mit einem triumphalen Schlussakkord endet der große Christushymnus des Philipperbriefes. Jesus Christus ist der Herr! In diesen Ruf sollen alle Zungen einstimmen. Christus ist der Herr der Welt, er ist mein Herr, der Herr meines Lebens.

Doch der Weg Jesu zur Herrschaft verläuft so ganz anders, als wie es uns bei diesen Worten denken mögen. „Er hat sich selbst entäußert.“ Was dies bedeutet erklärt er Hymnus:

Er, der Gott war, wurde unseretwegen ein Mensch.

Er, der Herr war, wurde unseretwegen ein Sklave.

Er, der gebietet, wurde unseretwegen gehorsam.

Er, der das Leben ist, starb unseretwegen den Tod am Kreuz.

Doch er wurde vom Vater erhöht.

Nun steht sein Name über allen Namen.

Alle Welt bete ihn an.

Alle Menschen sollen bekennen:

Herr ist Jesus Christus! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.